TheoDor-Storm-Schule Bad Oldesloe 

                                23843 Bad Oldesloe                                                                         Olivet-Allee 15                                        theodor-storm-schule.bad-oldesloe@schule.landsh.de           Tel.: 04531-504 660   Fax: 04531-504 664

Elternbrief   18.09.20

Liebe Eltern, Sorgeberechtigte und Schüler*innen der Theodor-Storm-Schule,

nach wie vor befinden wir uns in einer außergewöhnlichen Zeit. Unter strengen Hygieneregeln fanden und finden wir langsam zu einem neuen alltäglichen Schulleben zusammen. An dieser Stelle möchte ich mich herzlich bei der Umsetzung unseres Hygienekonzeptes bedanken. Ich bin sehr stolz, dass nahezu alle Schüler*innen sich an die Vereinbarungen halten und mittlerweile selbstverständlich mit diesen umgehen. Natürlich wird die Coronazeit uns auch in den nächsten Wochen beschäftigen und einschränken. Dies gilt auch für den Unterricht. Die Temperaturen werden nun zunehmend kälter und wir bitten Sie, dass Ihre Kinder sich dementsprechend kleiden. Vor allem auch, wenn wir im Verlaufe des Unterrichts die Räume regelmäßig lüften, ist darauf zu achten, dass Ihre Kinder angemessen gekleidet sind. Für den Schwimmunterricht gilt, dass die Föhnanlagen der Schwimmhalle nicht genutzt werden können. Somit empfehlen wir das Tragen von Mützen / Kopfbedeckungen nach dem Schwimmunterricht.

Bevor wir dann Anfang Oktober in die wohlverdienten Ferien starten, werden wir noch unsere traditionellen Laufveranstaltungen durchführen. Dieser wird in diesem Jahr am 01. / 02.10. auf unserem Schulgelände stattfinden. An diesen beiden Tagen findet dann auch für die Klassen unserer Schule Klassenlehrerkräfteunterricht statt.

Ansonsten freue ich mich auf unsere Lehrkräfte, die nun aus der Elternzeit zu uns zurückkehren, wodurch sich unsere personelle Situation wieder etwas entspannt. In diesem Zusammenhang möchte ich mich herzlich bei unseren Lehrkräften bedanken, die in den letzten Wochen teilweise ein hohes Maß an Mehrarbeit geleistet haben.

 

Ich wünsche uns allen, auch wieder von Seiten der gesamten Schulleitung, eine gute Zeit bis zu den Herbstferien und dann eine erholsame unterrichtsfreie Zeit. 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Martin Nirsberger

Schulleiter 




Elternbrief 17.08.20

 

Aktuelle Anordnung

Liebe Eltern, Sorgeberechtigte und Schüler*innen der Theodor-Storm-Schule,

leider hat sich die Corona-Sachlage noch nicht stabilisiert.

Deswegen weise ich bis auf Weiteres das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes auf dem gesamten Schulgelände und den Fluren samt Treppenhäusern der Schule an. In den Unterrichtsräumen ist das Tragen beim Bewegen durch den Raum verbindlich.

Ich berufe mich dabei auf die Wahrnehmung des Hausrechtes.

Zuwiderhandlungen werden mit Maßnahmen nach dem Schulgesetz behandelt.

Bitte sprechen Sie erneut nochmal die Hygieneregelungen mit Ihrem Kind durch.

Nur ein gemeinsames und verantwortungsbewusstes Handeln ermöglicht uns allen einen annähernd angemessenen und erfolgreichen Schulbetrieb.

Danke für Ihre Unterstützung.

Mit freundlichen Grüßen

Martin Nirsberger

Schulleiter 



Elternbrief  12.08.2020

 

Aktuelle Regelungen

 

Liebe Eltern, Sorgeberechtigte und Schüler*innen der Theodor-Storm-Schule,

das Schuljahr ist gestartet und ich danke Ihnen und Euch allen für die Einsatzbereitschaft und der überwiegend guten Umsetzung des Hygienekonzeptes.

Ich möchte jedoch nochmals darauf hinweisen, dass ich dringend das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes empfehle.

Vor allem auf dem Schulgelände, im Schulgebäude und beim Bewegen im Klassenraum ist darauf zu achten.

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Kind nochmal die Hygieneregeln durch.

Weiterhin gibt es eine Regelung aus dem Gesundheitsamt:

Reiserückkehrer aus der Türkei und anderen Risikogebieten, die vor dem 10.08.2020 in Deutschland eingereist sind, müssen einen negativen Coronatest in Deutsch oder Englisch vorweisen.

Rückkehrer ab 10.08.2020 müssen zwei negative Testergebnisse vorlegen.

Ich wünsche uns jedenfalls weiterhin gutes Gelingen und eine erfolgreiche Anfangszeit im neuen Schuljahr

Mit freundlichen Grüßen

Martin Nirsberger

Schulleiter 


Elternbrief    10.08.2020

Start in das neue Schuljahr 2020/21


Liebe Eltern, Sorgeberechtigte und Schüler*innen der Theodor-Storm-Schule,
ich hoffe, dass Sie bzw. ihr die Sommerferien genießen und Kraft und Energie für das neue Schuljahr sammeln konntet?!
Nach wie vor ist die Situation eine besondere, doch wir alle müssen das Beste daraus machen. An dieser Stelle möchte ich mich bei allen Schüler*innen und Lehrkräften bedanken, die in den Sommerferien zusätzliche Lernsommer-Angebote mitgemacht bzw. durchgeführt haben.
Vor den Ferien tagte zudem zum ersten Mal unsere Schulentwicklungsgruppe um an den Zielen und Maßnahmen im Rahmen des PerspektivSchul-Programms zu arbeiten.
Darüber hinaus haben wir in diesem Schuljahr wir zwei Pädagogische Assistenzstellen besetzt. Frau Christina Tippel und Herr Bastian Technau unterstützen die Schulleitung in unterschiedlichen Bereichen.
Die Theodor-Storm-Schule wird in diesem Schuljahr übrigens als ganze Schule auch am Stadtradeln teilnehmen. Zeitraum: 05.09.2020 - 25.09.2020.


Doch nun geht es erst einmal richtig los!!!


Während unsere neuen 5. Klassen am Dienstag eingeschult werden, starten alle anderen Klassen bereits am Montag mit Klassenlehrkräfte-Unterricht von der zweiten bis zur fünften Stunde. Dies bleibt auch in der ersten Woche so bestehen.
Ab der zweiten Schulwoche werden wir dann nach unserem Hygienekonzept den Regelschulbetrieb aufnehmen.
Im Schuljahr 2020/21 soll der Unterricht im Kohortenprinzip (Jahrgänge) wieder unter regulären Bedingungen nach Stundentafel stattfinden. Dabei sind alle Hygieneregeln einzuhalten.
In der Kohorte entfällt das Abstandsgebot, die Jahrgänge und deren zugewiesene Bereiche mischen sich nicht und halten sich in ihren zugewiesenen Bereichen auf.
Die Jahrgänge versammeln sich ab der zweiten Schulwoche jeden Tag ab 7.30 Uhr und am Ende der Pausen auf dem ihnen zugeordneten Platz und gehen gemeinsam mit ihren Lehrkräften in die Klassen.  Zuspätkommer*innen gehen direkt in ihre Klassenräume. 

Bitte achten Sie bzw. ihr wirklich darauf, dass sich Schüler*innen erst ab 7.30 Uhr auf dem Schulgelände einfinden.
Folgende Schulhofteile werden genutzt: 5./6. Jahrgang Bewegungshof, 7./8.Jahrgang Biotop und 9./10. Jahrgang Schulhof zwischen D- und F- Gebäude.
Alle Schüler*innen müssen das Schulgelände unmittelbar nach Schulende verlassen.
Hierzu bringt die Lehrkraft der letzten Stunde die Klasse wieder zu dem zugeordneten Platz.
Die Jahrgänge verbringen die Pausen entweder drinnen in ihrer Klasse (bei Regen) oder auf festgelegten Pausenplätzen. Während der Pausenzeit sind in allen Klassen alle Fenster weit zu öffnen.


Entsprechend der Vorgabe aus dem Ministerium ist das Tragen einer NasenMundschutz-Maske auf dem Schulgelände, den Fluren und auf dem Weg zum Pausenhof und den Toiletten für alle Jahrgänge dringend empfohlen!!!
Auch das Einhalten der Husten-Nies-Etikette, des Sicherheitsabstandes (1,5m) und das regelmäßige Händewaschen und desinfizieren bleiben bestehen!!!
Die Mensa darf vor Unterrichtsbeginn und nach Unterrichtsschluss mit Mund-Nasen-Schutz betreten bzw. genutzt werden, um sich Essen/trinken kaufen zu können.
Schüler*innen mit Symptomen einer Covid-19-Erkrankung (z.B. Fieber, trockener Husten, Verlust des Geruchs-/Geschmackssinns, Halsschmerzen/-kratzen, Muskel- und Gliederschmerzen) gelten als krankheitsverdächtig, dürfen daher vorübergehend nicht am schulischen Präsenzbetrieb teilnehmen und sollen sich in ärztliche Behandlung zwecks diagnostischer Abklärung begeben.


Sie sehen bzw. ihr seht, es bleibt aufregend.


Doch ich glaube auch diesmal fest daran, dass wir mit viel Rücksichtnahme und Umsicht auch diese Zeit, die ja schon wieder etwas mehr Normalität bringen soll, meistern werden.
Ich wünsche uns jedenfalls gutes Gelingen und einen erfolgreichen Start in das neue Schuljahr.

Mit freundlichen Grüßen

Martin Nirsberger
Schulleiter 



Unsere Gemeinschaftsschule steht allen Schülern und Schülerinnen offen und umfasst die sechs Jahrgangsstufen der Sekundarstufe I sowie eine dreijährige Oberstufe am Beruflichen Gymnasium Bad Oldesloe. Folgende Schulabschlüsse sind zu erreichen: Erster allgemeinbildender Schulabschluss und durch die Kooperation mit der Beruflichen Schule in Bad Oldesloe die Fachhochschule und die Allgemeine Hochschulreife.

Im Unterricht wird auf unterschiedlichen Leistungsniveaus unterrichtet, sodass jeder Schüler und jede Schülerin individuell gefördert wird. In der Sekundarstufe I findet ab Klasse 7 zusätzlich eine Einteilung in Lernstandskurse statt. Diese wird jedes halbe Jahr überprüft und ggf. angepasst.

Eine individuelle Schwerpunktbildung findet durch die Wahl des vierstündigen Wahlpflichtfaches ab Klasse 7 statt, das man bis zur 10. Klasse belegt. Zur Wahl stehen: Französisch, Verbraucher in der Wirtschaft, Sport Total, Angewandte Naturwissenschaften und Technik.

Schwerpunkte und Besonderheiten

  • Erziehung zu gesundheitsbewusstem und sozialem Handeln
  • offener Ganztagsbereich mit einem vielfältigen Angebot an kostenfreien Kursen
  • DaZ-Zentrum (DaZ = Deutsch als Zweitsprache)
  • umfangreiche Angebote zur Berufsvorbereitung
  • bilingualer Unterricht (Geografie auf Englisch; Klasse 7 u. 8)
  • Ausbildung von Schulsanitätern (ab Klasse 8)
  • Ausbildung von Konfliktlotsen (ab Klasse 5)
  • Teilnahme an verschiedenen Sportwettkämpfen
  • Teilnahme an Mathematikwettbewerben
  • regelmäßiger Besuch des FranceMobil
  • Teilnahme an der Aktion „500 Deckel für ein Leben ohne Polio“